Reglement

  1. Den Anweisungen der Helfer und der Streckenposten ist Folge zu leisten.
  2. Es gilt die StVO.
  3. Mit der Anmeldung bestätigt der Athlet, dass er den physischen, psychischen und alpinen Herausforderungen des     Bluelandtrails gewachsen ist. Insbesondere auf Nässe, Schnee, schlechtes Wetter und Dunkelheit müssen die          Teilnehmer vorbereitet sein.
  4. Es wird erwartet, dass die Läufer sich orientieren können und den Weg gegebenenfalls auch ohne                              Streckenmarkierung finden würden.
  5. Der Teilnehmer hat die Pflichtausrüstung stets bei sich zu führen.
  6. Die Startnummer muss immer gut sichtbar am Körper getragen werden.
  7. Im Falle eines Abbruchs hat der Athlet unverzüglich die Rennleitung zu informieren. (Helfer / 0049 1766 3145 618)
  8. Ausrüstungsgegenstände müssen stets mit sich geführt werden und dürfen während des Rennens nicht von Dritten  aufgenommen, noch an Dritte abgegeben werden.
  9. Lauf- oder Walkingstöcke sind erlaubt.
  10. Mit der Teilnahme erklärt sich der Teilnehmer bereit, gegebenenfalls eine Dopingprobe abzugeben. Die Einnahme    von Mitteln auf der Dopingliste hat die Disqualifikation zur Folge. Weitere Schritte behält sich der Veranstalter vor.
  11. Athleten dürfen während der Veranstaltung nicht ständig von Dritten oder Tieren begleitet werden, da dies die          Veranstaltung behindert.
  12. Das Abkürzen der Strecke ist nicht erlaubt.
  13. Mit der Natur ist rücksichtsvoll umzugehen, insbesondere darf kein Müll hinterlassen werden.
  14. Ein Nichtbeachten der Regeln wird mit Zeitstrafen oder Disqualifikation geahndet.
  15. Der Veranstalter behält sich vor Teilnehmer ohne Angabe von Gründen abzulehnen, die Streckenführung zu ändern oder das Rennen aus wichtigen Gründen zu verkürzen, abzubrechen oder abzusagen. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Startgebühr besteht in diesem Fall nicht. 
  16. Der Lauf erfolgt auf eigene Gefahr. Jeder Teilnehmer muss vor dem Start eine Haftungsausschlusserklärung unterzeichnen. Die Teilnehmer müssen sich selbst ausreichend für den Lauf versichern.   
  17. Ein nicht einhalten der Cut Off Zeiten führt zur Disqualifikation. In diesem Fall kann nicht mehr mit markierten Strecken, Verpflegungsstellen sowie Bergwachtposten gerechnet werden.
Download
Cut Off Zeiten.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 10.1 KB